Sie sind hier: Startseite » Handy » News » : Apple iPhone 8 im Video: So soll es aussehen

Apple iPhone 8 im Video: So soll es aussehen

München, 30.06.2017 | 11:22 | bka
Im Netz ist ein Video aufgetaucht, in dem angeblich der Prototyp des iPhone 8 gezeigt wird. Sollte hier tatsächlich das finale Design des iPhone-7-Nachfolgers gezeigt werden, würde sich auch Apple in die Riege der Smartphone-Hersteller einreihen, die auf Glas als Gehäusematerial setzen.
So könnte das iPhone 8 aussehen (Bild: tigermobiles.com)
Ob Samsung Galaxy S8, LG G6, HTC U11 oder das erst diese Woche vorgestellte Honor 9 – bei nahezu allen neuen Top-Smartphones zeichnet sich ein Trend ab: War es einst Metall, das als Gehäusematerial für Flaggschiff-Modelle diente und als edel galt, ist es heute Glas. Sollte das iPhone 8 das gleiche Design besitzen wie der Prototyp im Video, würde auch Apple auf den Glas-Zug springen. Bereits im iPhone 4, das 2010 vorgestellt wurde, kam eine Glasrückseite zum Einsatz.
 
Darüber hinaus lassen sich aber noch weitere Details aus dem knapp vierminütigem Video ableiten. So ist weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor zu sehen. Seit geraumer Zeit wird spekuliert, dass Apple diesen beim iPhone 8 für den Nutzer unsichtbar unter dem Display einbauen könnte. Ob Apple das tatsächlich schafft, wird sich vermutlich im September herausstellen. Dann nämlich soll das Unternehmen aus Cupertino das iPhone 8 vorstellen.
 

Riesiges Display und Virtual-Reality-Funktionen

Gerüchten zufolge soll das iPhone 8 ein 5,8 Zoll großes AMOLED-Display besitzen, das mit 1.342 x 2.800 Bildpunkten auflöst. Da eine solch hohe Auflösung auf diesem Format für die normale Bedienung völlig überdimensioniert ist, gehen Insider davon aus, dass das iPhone 8 neuartige Virtual- oder Augmented-Reality-Funktion (VR/AR) an Bord haben wird. In einer VR-Brille würde eine derart hohe Auflösung Sinn ergeben, befindet sich das Smartphone-Display doch unmittelbar vor dem Auge.
 
Als Prozessor könnte Apple auf seine neue A11-CPU setzen und dieser 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite stellen. Neben dem versteckten Fingerabdrucksensor könnte die Kamera ein weiteres Highlight sein. Es wird spekuliert, dass die beiden Kameras auf der Rückseite 3D-Effekte in Fotos erzeugen können. Auch die Frontkamera könnte eine Innovation sein. Ein neuartiges System aus drei Modulen unterstützt demnach 3D-Fähigkeiten, die etwa Aufnahmen für Augmented, beziehungsweise Virtual Reality (AR/VR), oder das Entsperren per Iris ermöglichen.
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
Handytarif wechseln: einfacher als gedacht!
24.09.2020Mobilfunkvertrag
Handyvertrag wechseln? Darauf kommt es an!

Bei uns erfahren Sie, wie der Wechsel Ihres Handyvertrags in nur 4 Schritten problemlos gelingt.

Huawei P40 Pro Angebot mit Freewatch und Buds
24.09.2020Smartphone-Deal
Huawei P40 Pro Jetzt mit 20 GB Vodafone Tarif günstig sichern

Bei uns erhalten Sie das Huawei P40 Pro im Vodafone Smart XL Tarif zum Sparpreis.

Samsung Galaxy A51 kein Handy war im ersten Quartal 2020 so beliebt wie dieses
24.09.2020Smartphone
Samsung Galaxy A51 - Wie gut der Welt-Bestseller wirklich ist

Im ersten Quartal wurde weltweit kein Handy so oft verkauft wie das Galaxy A51. Wie lautet Samsungs Erfolgsrezept?

Samsung Galaxy S20 im Spartarif mit Spotify
24.09.2020Smartphone-Deal
Samsung Galaxy S20 mit 10 GB im Vodafone Netz & 6 Monate Spotify Premium zum Sparpreis

Zum Sparpreis erhalten Sie bei uns das Galaxy S20 mit 10 GB im Vodafone Netz und 6 Monate Spotify Premium.

Samsung Galaxy S10 - Jetzt viel Technik zum kleinen Preis sichern
24.09.2020Smartphone-Deal
Samsung Galaxy S10: Jetzt viel Technik zum kleinen Preis sichern!

Bei uns erhalten Sie das Samsung Galaxy S10 im preiswerten Allnet-Flat Classic Tarif mit 10 GB im Vodafone-Netz.