Sie sind hier: Startseite » Handy » News » : Apple iPhone 8 im Video: So soll es aussehen

Apple iPhone 8 im Video: So soll es aussehen

München, 30.06.2017 | 10:53 | bka
Im Netz ist ein Video aufgetaucht, in dem angeblich der Prototyp des iPhone 8 gezeigt wird. Sollte hier tatsächlich das finale Design des iPhone-7-Nachfolgers gezeigt werden, würde sich auch Apple in die Riege der Smartphone-Hersteller einreihen, die auf Glas als Gehäusematerial setzen.
So könnte das iPhone 8 aussehen (Bild: tigermobiles.com)
Ob Samsung Galaxy S8, LG G6, HTC U11 oder das erst diese Woche vorgestellte Honor 9 – bei nahezu allen neuen Top-Smartphones zeichnet sich ein Trend ab: War es einst Metall, das als Gehäusematerial für Flaggschiff-Modelle diente und als edel galt, ist es heute Glas. Sollte das iPhone 8 das gleiche Design besitzen wie der Prototyp im Video, würde auch Apple auf den Glas-Zug springen. Bereits im iPhone 4, das 2010 vorgestellt wurde, kam eine Glasrückseite zum Einsatz.
 
Darüber hinaus lassen sich aber noch weitere Details aus dem knapp vierminütigem Video ableiten. So ist weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor zu sehen. Seit geraumer Zeit wird spekuliert, dass Apple diesen beim iPhone 8 für den Nutzer unsichtbar unter dem Display einbauen könnte. Ob Apple das tatsächlich schafft, wird sich vermutlich im September herausstellen. Dann nämlich soll das Unternehmen aus Cupertino das iPhone 8 vorstellen.
 

Riesiges Display und Virtual-Reality-Funktionen

Gerüchten zufolge soll das iPhone 8 ein 5,8 Zoll großes AMOLED-Display besitzen, das mit 1.342 x 2.800 Bildpunkten auflöst. Da eine solch hohe Auflösung auf diesem Format für die normale Bedienung völlig überdimensioniert ist, gehen Insider davon aus, dass das iPhone 8 neuartige Virtual- oder Augmented-Reality-Funktion (VR/AR) an Bord haben wird. In einer VR-Brille würde eine derart hohe Auflösung Sinn ergeben, befindet sich das Smartphone-Display doch unmittelbar vor dem Auge.
 
Als Prozessor könnte Apple auf seine neue A11-CPU setzen und dieser 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite stellen. Neben dem versteckten Fingerabdrucksensor könnte die Kamera ein weiteres Highlight sein. Es wird spekuliert, dass die beiden Kameras auf der Rückseite 3D-Effekte in Fotos erzeugen können. Auch die Frontkamera könnte eine Innovation sein. Ein neuartiges System aus drei Modulen unterstützt demnach 3D-Fähigkeiten, die etwa Aufnahmen für Augmented, beziehungsweise Virtual Reality (AR/VR), oder das Entsperren per Iris ermöglichen.
Haben Sie Fragen?
Unsere Experten für Mobilfunk helfen Ihnen gerne!
phone
089 -24 24 11 88
Mo. - So. 8:00 - 22:00
phone
handy@check24.de
Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
Handyversicherung: Wer sein Smartphone versichern sollte!
30.11.2020Smartphone
Handyversicherung: Wann lohnt sich eine für Sie?

Für wen sich eine Handyversicherung lohnt, welche Schäden abgedeckt werden und alles Weitere zum Thema Handyversicherung, erfahren Sie hier!

Samsung Galaxy S21 - Leaks zu den neuen Samsung Flaggschiffen
27.11.2020Smartphone
Samsung Galaxy S21: Leaks zu den neuen Flaggschiffen

Lange dauert es nicht mehr, bis Samsung die Galaxy S21-Serie vorstellt. Wir fassen die Leaks rund um die neuen Flaggschiffe zusammen!

Samsung Galaxy S20 - jetzt 100 € Samsung Pay Guthaben sichern
10.11.2020Smartphone-Deal
Galaxy S20 Angebot mit 100 € Samsung Pay Guthaben!

Bis zum 13. Dezember erhalten Sie das beliebte Galaxy S20 mit 100 € Samsung Pay Guthaben! Wir zeigen das Angebot und erklären was Samsung Pay nützt.

OnePlus 8T preiswertes Hightech-Handy aus China
27.10.2020Smartphone
OnePlus 8T: preiswertes Hightech-Handy aus China

Das OnePlus 8T punktet vor allem mit einem starken Display und einem Spitzenakku. Doch auch die Kamera muss sich nicht verstecken.

iPhone 12 von mini bis Max - das können die 4 neuen Flaggschiffe
14.10.2020Smartphone
iPhone 12 von mini bis Max - das können die 4 neuen Flaggschiffe

Nach Verzögerungen durch Corona enthüllte Apple gestern gleich 4 iPhone 12-Modelle. Hat sich das Warten gelohnt?