Sie sind hier: Startseite » Handy » News » Bestes Smartphone bis 400 Euro: 4 Handys im Fokus
Bestes Smartphone bis 400 Euro
4 Handys im Fokus
München, 05.12.201915:21mhr
In den letzten Wochen wurde viel Wind um das neue Apple iPhone 11 gemacht - und das sicher nicht zu Unrecht. Der Preis dieses und anderer Flaggschiffe ist dennoch einer, den nicht jeder bezahlen möchte. Und das muss auch nicht sein, denn es gibt leistungsfähige Smartphones mit guter Kamera und einem schnellen Prozessor schon für deutlich kleineres Geld.
Diese 4 Smartphones punkten mit starker Leistung zu einem kleinen Preis.
Doch welches ist das beste Smartphone bis 400 Euro? Huawei, Samsung, Xiaomi, Sony usw. - wer liefert die beste Performance in dieser Preisklasse?

Generell und für jeden Geschmack ist diese Frage sicher nicht zu beantworten - trotzdem zeigen wir Ihnen heute unsere 4 Favoriten.
 

Samsung Galaxy A80: Innovative Kameratechnik

Samsung setzt nicht nur bei seinen High-End-Geräten auf Innovationen, sondern versorgt auch sein Mittelklasse-Segment mit neuartiger Technik zum günstigen Preis. So auch beim Samsung Galaxy A80, das besonders aufgrund seines Schiebe-Kamera-Systems hervorsticht.

Beim Galaxy A80 ist die Front- gleichzeitig auch die Hauptkamera. Alle drei Kameralinsen befinden sich zunächst auf der Rückseite des Gerätes, fahren sich aber automatisch nach oben aus und drehen sich um 180 Grad, sobald man in den Selfie-Modus wechselt. Die Hauptkamera bilden ein leistungsstarkes 48-Megapixel-Objektiv im Zusammenspiel mit einem 8-Megapixel-starken Superweitwinkel-Sensor sowie ein Time-of-Flight-Sensor für die Tiefenschärfe.
Etwas schlechter schneidet das Samsung Galaxy A80 im Hinblick auf seinen Nachtmodus ab. Bei schlechten Lichtverhältnissen verlieren die Fotos deutlich an Qualität und Bildrauschen setzt ein.Das Samsung Galaxy A80 unsere Nummer eins unter den besten Smartphones bis 400 Euro

Kontrastreiches und helles Displayerlebnis mit In-Screen-Fingerabdrucksensor

Samsung spielt beim Galaxy A80 seine Expertise in Sachen Display voll aus. Das Display glänzt mit 2.400 x 1.080 Pixeln und ist in ein schlankes Gehäuse eingelassen, das in leinwandartigem 20:9-Format daherkommt.

Auch die Farbdarstellung auf dem riesigen 6,7 Zoll-OLED-Bildschirm überzeugt genau wie die messerscharfe Darstellung. Die kontrastreichen und natürlichen Farben werden unterstützt durch das überdurchschnittlich helle Display. Außerdem verfügt das Galaxy A80 über einen Fingerabdrucksensor unter dem Display, der innerhalb kürzester Zeit den Bildschirm freigibt.

Starke Akkuleistung mit langen Laufzeiten

Auch der Akku ist ein echter High-Performer. Mit 3.700 Milliamperestunden (mAh) hat er im Vergleich zwar nicht die größte Kapazität, allerdings versorgt er das Galaxy A80 für mehr als 12 Stunden mit ausreichend Energie. Aufgrund der Schnellladefunktion ist das Gerät auch blitzschnell wieder aufgeladen.

Beim Prozessor setzt Samsung auf einen soliden Chip von Qualcomm. Der Snapdragon 730 ist zwar nicht mehr das neueste Modell, kombiniert mit dem 8 Gigabyte RAM liefert er jedoch trotzdem eine gute Performance ab.

Leider ist der 128 Gigabyte große Speicher des Galaxy A80 nicht erweiterbar. Dafür verfügt das Gerät über einen Dual-SIM-Slot für die Verwendung von zwei SIM-Karten gleichzeitig.

Übrigens: bei uns finden Sie aktuelle Angebote zum Samsung Galaxy A80.
 

Xiaomi Mi 9: High-End-Technik zum günstigen Preis

Wenn es um günstige und zugleich leistungsstarke Smartphones geht, führt aktuell kein Weg an dem chinesischen Smartphone-Riesen Xiaomi vorbei. Vor ein paar Jahren galten die Chinesen noch als Newcomer auf dem Markt, doch mittlerweile etablierte sich Xiaomi aufgrund seiner Bestseller-Geräte wie dem Xiaomi Mi 9T Pro fest in der Smartphone-Welt.
Das Xiaomi Mi 9 ist unsere Nummer 2 der besten Smartphones unter 400 Euro
Eine günstige Alternative zu Xiaomis Premium-Geräten stellt das Xiaomi Mi 9 dar, das mit ebenso leistungsstarker High-End-Technik glänzt wie seine großen Geschwister. Auf den ersten Blick sticht das Xiaomi Mi 9 aufgrund seines progressiven Designs und seiner schlanken Optik hervor. Die hochwertig verarbeitete Gehäusefläche in metallisch schimmernden Farbtönen verläuft nahtlos über die abgerundeten Seiten und Ecken bis zur Vorderseite.

Das 6,4 Zoll große OLED-Display liefert eine messerscharfe Darstellung bei einer Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixeln und überzeugt aufgrund seiner kräftigen und kontrastreichen Farbdarstellung. Ein besonders Display-Highlight des Xiaomi Mi 9 ist seine außerordentliche Helligkeit. User dürfen sich also sicher sein, dass selbst bei starker Sonneneinstrahlung die Inhalte immer noch wunderbar lesbar sein werden.

Ein weiteres Plus, das sonst meist nur High-End-Geräten vorbehalten ist: der Fingerabdrucksensor unter dem Display des Xiaomi Mi 9. Dieser ist in der unteren Bildschirmmitte verbaut und reagiert schnell und zuverlässig.

Und auch die 3 Kameras des Mi 9 liefern trotz günstigem Preis eine gute Performance ab. Der 48-Megapixel-starke Hauptsensor liefert in Kombination mit dem 12 Megapixel Teleobjektiv sowie dem 16 Megapixel Weitwinkel-Sensor ein Spitzen-Fotoergebnis ohne Bildrauschen und Qualitätsverlust. Nutzer können sorglos auch bei schlechten Lichtverhältnissen knipsen.

Punkteabzug gibt es einzig aufgrund der weit aus dem Gehäuse herausragenden Kameramodule auf der Rückseite. Dass das Xiaomi Mi 9 über keinen optischen Bildstabilisator verfügt, sollte im Hinblick auf den Preis zu verschmerzen sein.

Bis zur Hälfte aufgeladen in nur einer halben Stunde

In Sachen Akkuperformance brilliert das Xiaomi Mi 9 mit einer Ladezeit von nur 30 Minuten, bis die Batterie wieder bis zur Hälfte aufgeladen ist. Der 3.330 mAh große Akku hält problemlos den Tag durch und kommt selbst bei einer Intensivnutzung auf rund 10 Stunden Akkulaufzeit.

Xiaomi verspricht auch bei der Prozessorleistung nicht zu wenig und verbaut Qualcomms aktuell schnellsten Chipsatz im Xiaomi Mi 9. Der Snapdragon 855 sowie der 6 Gigabyte große Arbeitsspeicher sind daher zwei weitere besondere Features des Xiaomi Mi 9, die bei Apple und Kollegen meist deutlich mehr kosten.

Wer gerne online spielt, viel fotografiert oder Videos aufnimmt, sollte sich allerdings überlegen, ob die 128 Gigabyte des Flash Speichers auf Dauer ausreichen. Denn das Xiaomi Mi 9 verfügt über keinen zusätzlichen Speicherkartenslot und lässt sich speicherseitig damit nicht erweitern.
 

Honor View 20: Starke Prozessor- und Kamera-Performance in außergewöhnlicher Optik

Nicht nur im Hinblick auf seinen günstigen Preis trotz hochwertiger Technik, tanzt das Honor View 20 aus der Reihe der günstigen Handys. Auch optisch ist das Honor View 20 aufgrund seines innovativen Designs ein echter Paradiesvogel: Die Rückseite des hervorragend verarbeiteten Smartphones zieren zwei V-förmige Muster, die je nach Lichteinfall die Farbe ändern und den Eindruck erwecken, das Licht gleite über den glänzenden Rahmen aus Aluminium.
Das Honor View 20 ist ein weiteres top Smartphone bis 400 Euro
Der 6,4 Zoll große LCD-Screen verfügt über eine Schutzfolie gegen Kratzer und Staub, die die Tochter von Huawei bereits ab Werk mitliefert. Honor folgt bei seinem View 20 ebenfalls dem Randlos-Trend und ermöglicht so ein gelungenes Erlebnis für Vollbildvideos und -spiele. Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite des Smartphones, wodurch er nicht nur schnell zugänglich, sondern auch der Bildschirm blitzschnell entsperrt ist.

Gelungene Zusammenarbeit von Kamera-Soft- und -Hardware

Die Dual-Kamera im Honor View 20 macht einen ebenso guten Job wie die 25-Megapixel-starke Selfiecam. Der 48-Megapixel Hauptsensor auf der Rückseite verfügt über eine Blende von f/1.8 und ermöglicht damit einen gelungenen Lichteinfang. Die große Stärke des Kamerasystems liegt in dem hervorragenden Zusammenspiel von Kamera-Sensoren und -Software. Via Pixel Binning addiert die intelligente Kamera-App vier Pixel zu einem und sorgt dafür für ein noch schärferes Fotoerlebnis.

Außerdem mit an Bord sind ein zweifacher optischer Zoom sowie eine Time-of-Flight-Kamera, die sich um die 3D-Messungen für den beliebten Bokeh-Effekt sowie Augmented-Reality-Anwendungen kümmert. Fotos im Dämmerlicht oder bei Dunkelheit gelingen ebenfalls hervorragend, da der smarte Nachtmodus im Honor View 20 problemlos mit dem von Top-Geräten wie dem Huawei P30 mithalten kann. Die leistungsstarke Frontkamera wurde direkt im Bildschirm verbaut, wodurch sich Honor die sonst etwas störende Notch erspart und damit die Displayfläche zusätzlich optimiert.

Das Gaming-Smartphone unter den günstigen Geräten?

Für Gaming-Fans ist das Honor View 20 eine absolute Kaufempfehlung. Verbaut wurde ein Premium-Chipsatz von Huawei. Der Kirin 980 mit seinen zwei neuronalen Recheneinheiten in Kombination mit dem 8 Gigabyte großen Arbeitsspeicher ist stark in Sachen Gaming-Performance und sorgt für eine verzögerungsfreie und schnelle Darstellung. Außerdem integriert wurde ein spezieller Grafik-Turbo, der zusätzlich für Höchstgeschwindigkeit beim Spielen sorgt.

Leider ist auch der 128 Gigabyte große interne Speicher des Honor View 20 nicht extern erweiterbar, was bei intensiver Spiele-Nutzung ein Nachteil sein könnte. Dafür garantiert der 4.000 mAh große Akku ausgelassene Gaming-Sessions von bis zu 10 Stunden am Stück.
 

Sony Xperia 10: Die Leinwand unter den Günstig-Smartphones

Das langgestreckte Format des Samsung Galaxy A80 kann nur ein Hersteller toppen - und deshalb schafft es auch das Sony Xperia 10 auf unsere Liste der besten Smartphones bis 400 Euro. Denn der japanische Technik-Gigant trumpft mit bei seinem günstigen Sony Xperia 10 im einzigartigen 21:9-Format und einer Displaydiagonalen von 6 Zoll auf.
Das Sony Xperia 10 ist das größte unserer besten Smartphones bis 400 Euro
Mit Sonys Variante eines Phablets können sich Nutzer über ein erstklassiges Videoerlebnis freuen sowie die Multitasking-Optionen des Mittelklasse-Gerätes auf großer Fläche voll ausschöpfen. Mit einer Screen-to-Body-Ratio von außerordentlichen 80 Prozent nutzt Sony sein Display zusätzlich effizient aus. Insgesamt ist das Sony Xperia 10 gelungen verarbeitet und verfügt über eine elegante Haptik aus kratzfestem Gorilla-Glas-5.

Hervorragende Blickwinkel-Anpassung und Helligkeit

Zwar liefert das Sony Xperia 10 auf seinen 6 Zoll in Full-HD+ Darstellung sowie messerscharfen 2.520 x 1.080 Pixeln eine gelungene Darstellung. Im Vergleich zum Honor View 20 dürften die Reaktionszeiten des Bildschirms für Gaming-Fans aber etwas zu langsam sein.

Eine starke Performance legt das Xperia 10 allerdings bei der Helligkeit hin, denn auch bei starkem Sonneneinfall leuchtet es hervorragend hell. Besonders die Blickwinkel-Anpassung des Gerätes hat Sony sehr gut ausgearbeitet. Denn unabhängig von welcher Richtung oder Neigung man auf den Bildschirm schaut, sind die Inhalte sehr gut lesbar.

Auch Sony setzt auf eine solide Kombination aus Soft- und Hardware
Beim Kameraequipment setzt Sony auf ein Dual-System, das von einem 13-Megapixel-Sensor sowie einem 5-Megapixel-starken Objektiv für den künstlichen Bokeh-Effekt ausgeführt wird. Die Fotoqualität sticht besonders aufgrund der natürlichen Helligkeit sowie des hohen Dynamikumfangs hervor.

Unterstützt werden die beiden Objektive außerdem softwareseitig anhand einer smarten Bildstabilisierung für wackelfreie Foto- und Videoaufnahmen. Auf der Front befindet sich eine 8-Megapixel-starke Selfiecam, die ebenfalls mit künstlicher Intelligenz arbeitet und so ein optimales Selbstportrait-Ergebnis liefert.
 

Sony Xperia 10: Besonders für Vieltelefonierer und -Surfer geeignet

Die Hardware des Sony Xperia 10 besteht außerdem aus Qualcomms Snapdragon 630 aus dem Jahr 2017, der trotz älterer Version eine solide und leistungsfähige Performance abliefert. Der Arbeitsspeicher von 3 Gigabyte und 64 Gigabyte interner Speicher können zwar nicht mit High-End-Smartphones mithalten. Im Hinblick auf das Gesamtpaket sowie den Preis liefert das Sony Xperia 10 trotzdem eine relativ geschmeidige und ruckelfreie Bedienung und ist vor allem für Personen mit hohem Nutzungsbedarf im Bereich Telefonie, Textnachrichten und Internetsurfen geeignet. Dafür reicht auch der 2.870 Milliamperestunden große Akku problemlos aus.
 

Starke Performance zum kleinen Preis 

Die vorgestellten Smartphones punkten mit moderner Technik und ansprechendem Design, schonen dabei aber den Geldbeutel - insbesondere im Vergleich zu den bekannten Flaggschiffen. Für unter 400 Euro bieten die Hersteller Funktionen, die bislang den Premium-Modellen vorbehalten waren. 

Für welches Handy Sie sich letztlich entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Anforderungen an ein Smartphone ab. Fest steht aber, dass Sie mit keinem der vier Modelle schlecht beraten sind. Jedes Handy spielt seine Stärken in unterschiedlichen Bereichen aus, bietet aber insgesamt eine überzeugende Leistung. Sollten Sie sich dennoch für ein anderes Smartphone interessieren, finden Sie die aktuellen Top-Modelle im CHECK24 Handytarif Vergleich
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
Das Samsung Galaxy S20 im Angebot
23.03.2020Samsung Galaxy S20
Das neue Samsung Gerät zum Sparpreis

Sichern Sie sich das brandneue Samsung Galaxy S20 mit 12 GB LTE zum Sparpreis im Vodafone Netz.

iPhone SE 2 mit Homebutton
06.03.2020iPhone SE 2
Wann das neue Günstig-iPhone erscheinen soll

4 Jahre nach dem iPhone SE soll bald der Nachfolger erscheinen. Wann genau und was er kann, verrät Ihnen CHECK24.

Samsung präsentiert gleich 3 neue Modelle.
12.02.2020Samsung Galaxy S20 Reihe
Garant für perfekte Schnappschüsse

Samsung präsentierte am 11.2.2020 alle Modelle der neuen Galaxy S20 Reihe. Eines überzeugt besonders.

CHECK24 Logo
10.02.2020CHECK24
Testsieger für Handytarifvergleiche

Der große PC Magazin Test im Bereich Telekommunikation - was macht CHECK24 besser als die Konkurrenz?

o2 Free
04.02.2020o2
Neue Tarife im DSL-Stil

Großes Tarifupdate bei o2 - was steckt hinter den neuen Unlimited Tarifen?