Sie sind hier: Startseite » Handy » News » Mobiler Browser made in München : Mit Cliqz jetzt auch mobil ohne Tracking surfen
Mobiler Browser made in München

Mit Cliqz jetzt auch mobil ohne Tracking surfen

München, 22.09.2016 | 13:16 | cmh
Seit 2008 arbeitet die Münchner Cliqz GmbH an einem alternativen Browser, der die Suche vereinfacht und die Daten seiner Nutzer schützt. Nachdem das Unternehmen die Desktopversion im März dieses Jahres für Windows und Mac veröffentlich hat, gibt es Version 1.0 von Cliqz nun auch als mobilen Browser. 
Cliqz ist jetzt auch für iOS und Android verfügbar. (Bild: Cliqz GmbH)

„Was Sie im Web suchen und welche Website Sie besuchen geht niemanden etwas an. Für uns ist es selbstverständlich, keinerlei Daten über Nutzer zu sammeln“, so der Gründer von Cliqz, Jean-Paul Schmetz. Das Münchner Startup verspricht seinen Nutzern sicheres Surfen ohne Umwege und ohne verfolgbare digitale Spuren im Netz. Nach dem Start der Desktop-Version im März folgt nun die mobile Version von Cliqz. 

Browser mit Schnellsuchfunktion

Bei Cliqz ist die Suchmaschine direkt in den Browser integriert. Statt einer vollumfänglichen Liste werden immer die drei relevantesten Suchergebnisse angezeigt. Die Suchfunktion ist für eine schnelle Seitennavigation ausgelegt und soll den Nutzer schneller an sein Ziel bringen. 

Für eine ausführliche Themen- und Stichwortrecherche leitet Cliqz den User auf herkömmliche Suchmaschinen wie Google weiter, welche genau kann dieser auch selbst einstellen. In der Browser-eigenen Suche werden im Gegensatz zum Branchenprimus Google keine Suchergebnisse an Werbekunden verkauft. 

Um einen eigenen Web-Index für die Suchergebnisse bereitstellen zu können, nutzt Cliqz eine selbst entwickelte Technologie, die das Unternehmen Human Web nennt. Dabei wird mit den in der Nutzergemeinschaft gesammelten Daten für besuchte Seiten ein Relevanzranking erstellt, ohne dass jedoch Rückschlüsse auf das Surfverhalten einzelner Nutzer möglich sind. Wer allerdings auch dies nicht möchte, kann die Teilnahme an dem Programm einfach abschalten. 

Verbesserter Datenschutz dank Anti-Tracking-Funktion

Das Human Web bereitet auch den Weg für die Funktionsweise der Anti-Phishing und Anti-Tracking-Technologien im Browser. Zusätzlich zur Relevanz besuchter Seiten sammelt der Browser auch  Daten zur Sicherheit einzelner Websites. Um die Nutzer zu schützen, sollen Tracking-Versuche laufend mit den Daten des Anti-Tracking-Tools überschrieben werden. 

Cliqz kann im Appstore und im Google Playstore kostenlos heruntergeladen werden. 

Weitere Nachrichten über Mobilfunk
iphone 12 wie wird es aussehen - titelbild
29.05.2020Smartphone
iPhone 12 - Insider Leaks zu Preis & Erscheinungsdatum des Apple Flaggschiffs

Die Gerüchteküche um das iPhone 12 brodelt. Wir haben die aktuellen Leaks der Apple-Insider für Sie zusammengefasst.

Samsung Galaxy S20 im Spartarif mit Spotify
28.05.2020Smartphone-Deal
Samsung Galaxy S20 mit 10 GB im Vodafone Netz & 6 Monate Spotify Premium zum Sparpreis

Zum Sparpreis erhalten Sie bei uns das Galaxy S20 mit 10 GB im Vodafone Netz und 6 Monate Spotify Premium.

Samsung Galaxy A51 kein Handy war im ersten Quartal 2020 so beliebt wie dieses
25.05.2020Smartphone
Samsung Galaxy A51 - Wie gut der Welt-Bestseller wirklich ist

Im ersten Quartal wurde weltweit kein Smartphone so oft verkauft wie das Galaxy A51. Wie lautet Samsungs Erfolgsrezept?

Rufnummernmitnahme einfach erklärt
22.04.2020Ratgeber
Rufnummernmitnahme - Handyanbieter wechseln & Rufnummer behalten

Neuer Handyvertrag, alte Rufnummer - so wünschen es sich viele CHECK24 Kunden. Wir erklären, wie die Rufnummernmitnahme funktioniert.

Xiaomi Mi10 vs. Huawei P40
21.04.2020Smartphone-Vergleich
Xiaomi Mi 10 vs. Huawei P40 - Vergleich zweier Flaggschiffe

Im Duell um den chinesischen Smartphone-Thron schickt Xiaomi das Mi 10 und Huawei das P40 in den Ring - zwei echte Schwergewichte. Wer geht als Sieger hervor?