Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
089 - 24 24 11 88 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Mobilfunkberatung
089 - 24 24 11 88
Montag - Sonntag von 08:00 - 22:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
handy@check24.de
Sie sind hier: Startseite » Handy » News » iOS : Neues Update macht iPhone-Entsperrung durch Dritte möglich
iOS

Neues Update macht iPhone-Entsperrung durch Dritte möglich

München, 23.08.2019 | 16:04 | mhr
Einem iPhone-Experten gelang es aufgrund einer Sicherheitslücke im neuen iOS-Update 12.4 sein iPhone mit Hilfe eines sogenannten Jailbreaks zu knacken. Der Grund: Apple hatte scheinbar vergessen, einen für iOS 12.3 veröffentlichten Sicherheitspatch auch in sein aktuelles Update zu integrieren.
Apple-Nutzer warten ungeduldig auf einen neuen Sicherheits-Patch von Apple.

Mit Hilfe des Jailbreak-Tools Unc0ver können Dritte aktuell unbefugt Zugriff auf beinahe alle iPhone-Modelle erlangen. In der Nacht vom vergangenen Montag wurde das Tool auf die neueste iOS-Version angepasst. Ausgenommen sind die mit der Hardware A12 ausgestatteten Geräte iPhone XS und XR. Bei der Anwendung eines Jailbreaks wird eine manipulierte App auf dem jeweiligen iPhone installiert. Hacker sind dadurch in der Lage, einen beliebigen Code mit Systemrechten auf dem iPhone und iPad auszuführen und können sich dann Zugriffe auf sämtliche Daten ergaunern. Ein schwacher Trost für iPhone-User: Der Jailbreak muss nach jedem Neustart des iPhones erneut vollzogen werden. 

Apple bislang ohne nennenswerte Jailbreak-Vorfälle

Für Apple ist es der erste frei verfügbare Jailbreak seit Jahren. Bislang gab es beim kalifornischen Smartphoneentwickler keine nennenswerten Jailbreak-Vorfälle. Umso ärgerlicher ist daher die Tatsache, dass Apple in iOS 12.3. bereits einen Patch für die Jailbreak-Lücke integriert hatte. Warum diese im Update auf iOS 12.4. nicht mitgenommen wurde, bleibt weiter offen. Die Apple-Community geht aber davon aus, dass iOS 12.4.1 zur Behebung des Fehlers schnellstmöglich iOS 12.4.1 released werden wird - wahrscheinlich noch bevor ab September iOS 13 an den Start geht..

Wie äußert sich Apple zur Sache?

Bislang hat sich Apple selbst noch nicht zu den Vorfällen geäußert. Auf der deutschen Website heißt es zum Thema iOS 12.4: „Zum Schutz unserer Kunden werden Sicherheitsprobleme von Apple erst dann bekannt gegeben, diskutiert und bestätigt, wenn eine vollständige Untersuchung stattgefunden hat und alle erforderlichen Patches oder Programmversionen verfügbar sind."

Haben Sie Fragen?
Unsere Experten für Mobilfunk helfen Ihnen gerne!
phone
089 -24 24 11 88
Mo. - So. 8:00 - 22:00
phone
handytarife@check24.de
Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
iPhone 13 Tarife für alle 4 Modelle erhältlich
24.09.2021Smartphone
iPhone 13: Tarife für alle 4 Modelle erhältlich

Wir stellen Ihnen die Modelle der 13. iPhone-Generation vor und zeigen Ihnen günstige Tarife in Kombination mit den Apple-Flaggschiffen.

5G Anzahl der 5G-fähigen Handys im Vodafone-Netz verdoppelt
13.08.2021Smartphone
Anzahl 5G-fähiger Handys im Vodafone-Netz verdoppelt

Das 5G-Netz von Vodafone nutzen aktuell rund 1,3 Millionen Menschen - schon doppelt so viele wie vor sechs Monaten!

iPhone SE (2022) mit 5G kommt bald
25.06.2021Smartphone
iPhone SE: Neues Günstig-iPhone mit 5G für 2022 geplant

Früher als zunächst erwartet soll das iPhone SE (2022) auf den Markt kommen. Wir zeigen, was vermutlich es kann!

5G-Netz: o2 nimmt erste Antennen in Betrieb
17.06.2021Netze
5G-Netz: Bald auch bei der Telefónica-Marke o2

Nach der Telekom und Vodafone nimmt nun auch Telefónica 5G-Antennen in Betrieb. Lohnt sich 5G schon für Sie?

iPhone 12 zum Bestpreis Deal mit gratis AirTag
11.06.2021Smartphone-Deal
iPhone 12 zum Bestpreis: Deal mit gratis Apple AirTag

Das beliebte iPhone 12 mit kostenlosem Apple AirTag erhalten Sie in Kombination mit einem 15 GB Allnet Flat-Tarif für nur 40,20 € Durchschnitt pro Monat!