Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
089 - 24 24 11 88 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Mobilfunkberatung
089 - 24 24 11 88
Montag - Sonntag von 08:00 - 22:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
handytarife@check24.de
Sie sind hier: Startseite » Handy » News » : Wi-Fi gegen LTE-U: Drahtlosinternet und Mobilfunk kämpfen um Frequenzen

Wi-Fi gegen LTE-U: Drahtlosinternet und Mobilfunk kämpfen um Frequenzen

München, 01.02.2016 | 14:29 | cmh
Immere schnellere Drahtlosverbindungen sollen immer mehr Menschen kabellos vernetzen.
Der Chiphersteller Qualcomm und das Telekommunikationsunternehmen Verizon arbeiten zusammen mit anderen Unternehmen an einer Entlastung der LTE-Mobilfunknetze und testen dafür die Nutzung frei verfügbarer Funkfrequenzen. Diese können ohne teure Lizenzgebühren genutzt werden und waren bisher dem Betrieb von privaten WLAN-Netzen vorbehalten. Der Vorteil von LTE im lizenzfreien Spektrum liegt in einer vielfach höheren Reichweite und der effizienten gleichzeitigen Versorgung vieler Nutzer in einer Funkzelle.
 

Wi-Fi-Allianz hat große Bedenken

Viele WLAN-Anbieter stehen der Einführung von LTE-U allerdings kritisch gegenüber. Sie befürchten einen Konflikt im betroffenen Frequenzbereich und letztendlich die Verdrängung von WLAN-Empfangsgeräten durch LTE-U-fähige Smartphones und Tablets. Die Gegenseite ist häufig selbst gleichzeitig WLAN-Anbieter und argumentiert, dass nur tatsächlich freie Kanäle und nur ein kleiner Teil des Frequenzspektrums genutzt würden.

Schnelles Internet über die Luft mit 5G

Laut Berichten einiger Internetmagazine wollen nun Startups und Forschungskonsortien eine Lösung jenseits des Konfliktes um die vorrangige Nutzung von Frequenzbändern ausbauen. Mit sogenannten Millimeter-Wellen sollen Daten im bisher kaum genutzten Hochfrequenzbereich mit Gigabit-Speed ganz einfach über die Luft übertragen werden. Während WLAN und LTE im Gigahertz-Bereich von etwa 2,4 bis 5 betrieben werden, konzentriert man sich bei der neuen Technologie auf Frequenzen von über 90 GHz. Allerdings wird dieser sogenannte 5G-Übertragungsstandard wahrscheinlich nicht vor 2018 mit dem LTE-Netz konkurrieren.

 
Haben Sie Fragen?
Unsere Experten für Mobilfunk helfen Ihnen gerne!
phone
089 -24 24 11 88
Mo. - So. 8:00 - 22:00
phone
handytarife@check24.de
Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
Samsung stellt unter anderem das Samsung Galaxy Z Flip 4 5G vor
12.08.2022Smartphone

Samsung stellt neue Galaxy-Z-Modelle vor

Dass es neue Prozessoren geben wird, dürfte allen klar sein, doch welche großen Neuerungen es daneben geben wird, und ob die größten Probleme der Vorgänger gelöst werden konnten, erfahren Sie hier.

Hilfsangebote Ukraine - Mobilfunkanbieter-Übersicht
11.03.2022Mobilfunkanbieter

Kostenfreie Telefonie in die Ukraine bei vielen Anbietern

Bei den meisten bei uns abschließbaren Tarifen ist Telefonie und SMS in die Ukraine aktuell kostenfrei möglich. Einzelne Anbieter bieten zusätzlich weitere Vorteile an.

Handyvertrag Mehr Rechte dank EU-Richtlinie - PDF
01.12.2021Mobilfunkrecht

TKG: Mehr Verbraucherrechte ab 01.12.

Hier erfahren Sie, wie sich die EECC-Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) auf aktuelle und zukünftige Handyverträge auswirkt.

iPhone 13 Tarife für alle 4 Modelle erhältlich
24.09.2021Smartphone

iPhone 13: Tarife für alle 4 Modelle erhältlich

Wir stellen Ihnen die Modelle der 13. iPhone-Generation vor und zeigen Ihnen günstige Tarife in Kombination mit den Apple-Flaggschiffen.

5G Anzahl der 5G-fähigen Handys im Vodafone-Netz verdoppelt
13.08.2021Smartphone

Anzahl 5G-fähiger Handys im Vodafone-Netz verdoppelt

Das 5G-Netz von Vodafone nutzen aktuell rund 1,3 Millionen Menschen - schon doppelt so viele wie vor sechs Monaten!