Sie sind hier: Startseite » Handy » News » Studie: Rekordjahr für Vodafone-Netz
Studie

Rekordjahr für Vodafone-Netz

München, 04.01.2019 | 10:48 | mhr
Weihnachts- und Neujahrsgrüßen sei Dank: Vodafone berichtet von Rekordzahlen im Mobilfunk im vergangenen Jahr 2018. Besonders zu Silvester schnellten die Anzahl der Mobilfunktelefonate und der Datenverbrauch noch einmal kräftig in die Höhe.
Berlin wurde an Silvester zur Datenautobahn mit 31 Mio. Megabytes im Vodafone Mobilfunknetz (Quelle: Vodafone)
Bereits kurz vor Weihnachten hat Vodafone seine Rekordzahlen aus dem vergangenen Jahr vorgelegt. Demnach stieg der Datenverbrauch der Vodafone-Kunden in 2018 auf insgesamt 580 Millionen Gigabyte. Das ist über die Hälfte mehr an Datennutzung als im Vorjahr. Auch die Zahl der Mobilfunk-Telefonate stieg immens an: Insgesamt telefonierten die Nutzer 28 Milliarden Mal im Vodafone-Netz. Das entspricht laut Vodafone einer Gesprächszeit von insgesamt 140.000 Jahren.
 
Mobilfunk-Knaller zu Silvester

Für ein regelrechtes Feuerwerk im Vodafone-Netz sorgte zum Jahreswechsel der Datenverbrauch. Insgesamt stieg er im Vergleich zum Vorjahreswert um satte 40 Prozent auf 620 Millionen Gigabyte an.  Besonders in Berlin ließen es die Vodafone-Kunden krachen: Hier flogen in der Silvesternacht innerhalb von sieben Stunden mehr als 31 Millionen Megabyte durchs Netz – die Datennutzung war somit allein in der Bundeshauptstadt um 20 Prozent höher als an einem herkömmlichen Tag.

Auch der Trend über die Beliebtheit von Telefonanrufen zu Silvester spiegelt sich in den Angaben des Düsseldorfer Telekommunikationskonzerns wider. Die Zahl der Anrufe im Netz des Mobilfunk-Riesen war zum Jahreswechsel 25 Mal höher als an sonstigen Tagen. Besonders zwischen 0 und 1 Uhr telefonierten die Deutschen, was das Zeug hält. So stieg die Anzahl der Anrufe innerhalb dieser 60 Minuten auf 10 Millionen an. Und das mit einer 99,8-prozentigen Erfolgsquote trotz der enormen Netzauslastung.
 
Weniger Neujahrsgrüße per SMS im Vodafone Netz

Weniger Gefallen fanden Vodafone-Nutzer zum Jahreswechsel an Neujahrsgrüßen per SMS. Ganze 35 Prozent weniger SMS wurden verschickt. Außer an Silvester waren Vodafone-Kunden auch an Weihnachten sehr kontaktfreudig. Ihre Weihnachtsgrüße verschickten sie gerne per Messenger und erzielten damit einen Datenverbrauch von insgesamt 1,6 Millionen Gigabyte. Ungeschlagen bleibt jedoch der 22. Februar 2018, als sie zwei Millionen Gigabyte durch‘s Mobilfunknetz von Vodafone rauschen ließen. Bei solchen Rekordzahlen kann Vodafone die verlorene Klage im Streit um erhöhte Nutzungsentgelte als Wehrmutstropfen sicherlich verkraften.
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
iphone 12 wie wird es aussehen - titelbild
29.05.2020Smartphone
iPhone 12 - Insider Leaks zu Preis & Erscheinungsdatum des Apple Flaggschiffs

Die Gerüchteküche um das iPhone 12 brodelt. Wir haben die aktuellen Leaks der Apple-Insider für Sie zusammengefasst.

Samsung Galaxy S20 im Spartarif mit Spotify
28.05.2020Smartphone-Deal
Samsung Galaxy S20 mit 10 GB im Vodafone Netz & 6 Monate Spotify Premium zum Sparpreis

Zum Sparpreis erhalten Sie bei uns das Galaxy S20 mit 10 GB im Vodafone Netz und 6 Monate Spotify Premium.

Samsung Galaxy A51 kein Handy war im ersten Quartal 2020 so beliebt wie dieses
25.05.2020Smartphone
Samsung Galaxy A51 - Wie gut der Welt-Bestseller wirklich ist

Im ersten Quartal wurde weltweit kein Smartphone so oft verkauft wie das Galaxy A51. Wie lautet Samsungs Erfolgsrezept?

Rufnummernmitnahme einfach erklärt
22.04.2020Ratgeber
Rufnummernmitnahme - Handyanbieter wechseln & Rufnummer behalten

Neuer Handyvertrag, alte Rufnummer - so wünschen es sich viele CHECK24 Kunden. Wir erklären, wie die Rufnummernmitnahme funktioniert.

Xiaomi Mi10 vs. Huawei P40
21.04.2020Smartphone-Vergleich
Xiaomi Mi 10 vs. Huawei P40 - Vergleich zweier Flaggschiffe

Im Duell um den chinesischen Smartphone-Thron schickt Xiaomi das Mi 10 und Huawei das P40 in den Ring - zwei echte Schwergewichte. Wer geht als Sieger hervor?