Sie sind hier: Startseite » Handy » News » : Telekom StreamOn: Streaming ohne Verbrauch des Datenvolumens
Telekom StreamOn: Streaming ohne Verbrauch des Datenvolumens
München, 24.04.201708:15bka
Video- und Musik-Streaming, ohne dass das eigene Inklusivdatenvolumen beansprucht wird: Das bietet die Telekom ab sofort in ihren höherwertigen MagentaMobil-Tarifen an. Sowohl Neu- als auch Bestandskunden können die Option „StreamOn“ kostenlos zu ihrem Tarif hinzubuchen.
Telekom startet StreamOn-Option in MagentaMobil-Tarifen (Bild: Telekom)
Im MagentaMobil-M-Vertrag gibt es die StreamOn-Option Music. Diese erlaubt Musikstreaming, ohne das inkludierte Datenvolumen des Vertrags zu belasten. Mit MagentaMobil L oder einem höherwertigen Tarif wird neben Musik- auch Video-Streaming möglich. Kunden im Tarif MagentaMobil S gehen leer aus.
Einige Einschränkungen gibt es allerdings: So ist etwa beim Video-Streaming die Übertragungsqualität mit der StreamOn-Option auf 480p begrenzt. Wer Videos in HD- oder Full-HD-Qualität ansieht, beansprucht weiterhin sein Datenvolumen. Ausnahme: MagentaEINS-Kunden, die neben dem Mobilfunkvertrag auch einen Festnetzanschluss der Telekom haben. Diese bekommen mit der Option „StreamOn Music&Video Max“ Videostreaming in HD-Qualität.
Darüber hinaus schaltet die Telekom die StreamOn-Option aus, wenn das inkludierte Datenvolumen verbraucht ist. Wer also seine drei GB im MagentaMobil-M-Tarif versurft hat, kann auch keine Musik mehr streamen.

Sky Go ist an Bord, Spotify nicht
Zum Start ist die Programmauswahl vor allem im Musik-Bereich noch überschaubar. Neben Apple Music, Juke und Napster ist zwar auch Amazon Music dabei. Die größten und beliebtesten Musik-Streaming-Dienste Spotify und Deezer fehlen aber. Im Video-Bereich hingegen ist das Angebot deutlich breiter gefächert: Neben YouTube, Sky Go, Netflix und Amazon Prime Video sind unter anderem auch 7TV von ProSiebenSat.1 und die ZDF-Mediathek vorhanden.
Die Programmauswahl könnte in Zukunft weiter wachsen. Laut Telekom gibt es keine Einschränkungen, weitere Partner aufzunehmen. „Jeder Anbieter von legalen Audio- und Video-Inhalten kann unser Partner werden“, sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden bei der Telekom. So ist es nicht ausgeschlossen, dass bald auch beliebte Dienste wie Spotify zum StreamOn-Angebot zählen.

StreamOn hinzubuchen
Die StreamOn-Option können Bestandskunden der Telekom im Kundencenter unter dem Punkt „Zubuchoptionen“ zu ihrem Tarif kostenlos hinzubuchen.   
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
Das Samsung Galaxy S20 im Angebot
23.03.2020Samsung Galaxy S20
Das neue Samsung Gerät zum Sparpreis

Sichern Sie sich das brandneue Samsung Galaxy S20 mit 12 GB LTE zum Sparpreis im Vodafone Netz.

iPhone SE 2 mit Homebutton
06.03.2020iPhone SE 2
Wann das neue Günstig-iPhone erscheinen soll

4 Jahre nach dem iPhone SE soll bald der Nachfolger erscheinen. Wann genau und was er kann, verrät Ihnen CHECK24.

Samsung präsentiert gleich 3 neue Modelle.
12.02.2020Samsung Galaxy S20 Reihe
Garant für perfekte Schnappschüsse

Samsung präsentierte am 11.2.2020 alle Modelle der neuen Galaxy S20 Reihe. Eines überzeugt besonders.

CHECK24 Logo
10.02.2020CHECK24
Testsieger für Handytarifvergleiche

Der große PC Magazin Test im Bereich Telekommunikation - was macht CHECK24 besser als die Konkurrenz?

o2 Free
04.02.2020o2
Neue Tarife im DSL-Stil

Großes Tarifupdate bei o2 - was steckt hinter den neuen Unlimited Tarifen?