Sie sind hier: Startseite » Handy » News » Netzabdeckung: Vodafone plant LTE-Abdeckung auf über 22.000 Quadratkilometern
Netzabdeckung
Vodafone plant LTE-Abdeckung auf über 22.000 Quadratkilometern
München, 31.01.201909:05mhr
Der Mobilfunkbetreiber Vodafone hat für 2019 einen gezielten Ausbau seiner LTE-Stationen angekündigt. Besonders auf dem Land und auf Autobahn- und ICE-Strecken soll das schnelle Mobilfunknetz verfügbar sein. Das ist auch dringend nötig, wie eine vergleichende Studie zur LTE-Versorgung in Deutschland beweist. 
Vodafone möchte alle drei Stunden eine neue LTE-Station in Betrieb nehmen. (Vodafone)
​Die LTE-Versorgung in Deutschland muss vorangehen. Das hat sich auch der Düsseldorfer Telekommunikations-Riese auf die Fahne geschrieben, wie nun Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter erklärt: "Unsere Netz-Techniker bauen jetzt doppelt so schnell und starten LTE in einem Jahr für 4,2 Millionen weitere Bürger." Über 22.000 Quadratkilometer LTE-Netzfläche plant Vodafone demnach im neuen Jahr zu erschließen. Das entspreche laut Vodafone einer Fläche von Belgien oder Albanien. Bis Ende des Jahres seien mehr als 4.000 Bauprojekte geplant, bei denen 2.800 neue LTE-Stationen umgesetzt und neue LTE-Antennen an bereits bestehende Stationen montiert werden sollen.
 
Über 1,6 Millionen Vodafone-Kunden sollen dann ans schnelle Netz angeschlossen werden. Vodafone möchte mit seiner LTE-Offensive außerdem garantieren, dass sich seine Nutzer mehr als 90 Prozent ihrer gesamten Surfzeit im LTE-Netz befinden. Besonders im ländlichen Raum hapert es aktuell noch am Highspeed-Internet.
 
Telefónica legt in Sachen LTE-Ausbau vor
Auch Telefónica setzt in Sachen LTE auf einen verstärkten Ausbau im ländlichen Bundesgebiet. Im vergangenen Jahr nahm der Mobilfunkkonzern mehr als 6.700 LTE-Stationen ans Netz. Und auch im Jahr 2019 steht der verstärkte LTE-Ausbau auf der Agenda der Spanier. "In diesem Jahr werden wir Umfang und Tempo noch einmal deutlich steigern, damit alle Menschen von unserem schnellen Netz profitieren und die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung voll ausnutzen können – in der Stadt, auf dem Land und unterwegs," kündigt Cayetano Carbajo Martin, Vorstandsmitglied und Chief Technology Officer von Telefónica Deutschland, an.
 
Aufholbedarf: Deutschlands LTE-Versorgung im hinteren Feld 
In den vergangenen Jahren bildete Deutschland das Schlusslicht, wenn es um den LTE-Ausbau innerhalb der Europäischen Union ging. Eine Untersuchung des Beratungsunternehmens P3 zeigt, dass die LTE-Netzabdeckung in der Bundesrepublik im vergangenen Jahr bei 59,5 Prozent lag, in den Niederlanden hingegen bei 93,5 Prozent und in Polen bei 82,5 Prozent. Außerdem surfen die europäischen Nachbarn im LTE-Netz auch noch doppelt so schnell wie die Deutschen. "Schuld daran sind die hohen Versteigerungserlöse der Frequenzen in Deutschland. Die vielen Milliarden fehlen den Netzbetreibern beim Ausbau," meint der Vizefraktionschef der Grünen-Bundestagsfraktion, Oliver Krischer. 

Eine große Auswahl an LTE-Tarifen im Vodafone-Netz finden Sie direkt bei CHECK24.
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
Das Samsung Galaxy S20 im Angebot
23.03.2020Samsung Galaxy S20
Das neue Samsung Gerät zum Sparpreis

Sichern Sie sich das brandneue Samsung Galaxy S20 mit 12 GB LTE zum Sparpreis im Vodafone Netz.

iPhone SE 2 mit Homebutton
06.03.2020iPhone SE 2
Wann das neue Günstig-iPhone erscheinen soll

4 Jahre nach dem iPhone SE soll bald der Nachfolger erscheinen. Wann genau und was er kann, verrät Ihnen CHECK24.

Samsung präsentiert gleich 3 neue Modelle.
12.02.2020Samsung Galaxy S20 Reihe
Garant für perfekte Schnappschüsse

Samsung präsentierte am 11.2.2020 alle Modelle der neuen Galaxy S20 Reihe. Eines überzeugt besonders.

CHECK24 Logo
10.02.2020CHECK24
Testsieger für Handytarifvergleiche

Der große PC Magazin Test im Bereich Telekommunikation - was macht CHECK24 besser als die Konkurrenz?

o2 Free
04.02.2020o2
Neue Tarife im DSL-Stil

Großes Tarifupdate bei o2 - was steckt hinter den neuen Unlimited Tarifen?