Sie sind hier: Startseite » Handy » News » : Google zeigt Android O und neues Betriebssystem Android Go

Google zeigt Android O und neues Betriebssystem Android Go

München, 18.05.2017 | 11:18 | bka
Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O die ersten Funktionen des neuen Betriebssystems Android O gezeigt. Zudem präsentierte das Unternehmen Android Go – eine optimierte Android-Version für Smartphones mit leistungsschwacher Hardware.
Google zeigt Funktionen von Android O und Android Go (Bild: Google)
Zu den neuen Funktionen des Nougat-Nachfolgers gehört der Bild-in-Bild-Modus. Damit können sich Nutzer etwa ein Video in einem eingeblendeten Fenster ansehen, während sie eine andere App nutzen. Mit der Funktion "Smart Text Selection" sollen sich Texte künftig besser markieren lassen. Durch Machine Learning erkennt Android O die besonders häufig zusammenhängend markierten Bausteine eines Texts, etwa E-Mail-Adressen oder Telefonnummern und markiert diese automatisch. So werden beispielsweise Ortsnamen komplett markiert, was das Verschieben von Kopiermarkierern unnötig macht.
 
Darüber hinaus will Google mit Android O die Akkulaufzeit von Smartphones verbessern. Dafür sollen im Hintergrund laufende Apps tiefgreifender beschnitten werden. Das soll sich auch auf die Performance auswirken: So vergeht weniger Zeit, bis eine App offen ist. Außerdem sehen Nutzer künftig beim Download einer App im Play Store einen Virenscanner. Google macht seine bislang unsichtbare aber aktive Malware-Überprüfung „Google Play Protect“ für Nutzer sichtbar. Android O, das noch keinen offiziellen Namen hat, steht Entwicklern in einer Beta-Version bereits zum Download bereit. Die Testversion läuft ausschließlich auf den Smartphones Nexus 5X, Nexus 6P, Pixel, Pixel XL und Pixel C.

Android Go

Android Go basiert auf Android O und soll vornehmlich auf Einsteiger-Smartphones laufen. Google bezieht sich hierbei auf  Geräte mit einer Arbeitsspeichergröße von 1 GB und weniger. Vorteil für Nutzer von schwächeren aber meist deutlich günstigeren Smartphones: Dank Anpassungen des Systems soll Android Go auf den erwähnten Geräten flüssiger laufen. Zudem sollen Apps so angepasst werden, dass sie weniger Speicherplatz benötigen und weniger mobile Daten anfordern. Damit Android-Go-Nutzer diese abgespeckten Anwendungen schneller im Play Store finden, will Google diese entsprechend markieren.

Verfügbarkeit von Android O und Android Go

Die finale Version von Android O will Google im Spätsommer an Nexus- und Pixel-Geräte ausliefern. Neue Android-Modelle wie das Galaxy S8, LG G6 oder HTC U11 dürfte das Update kurz darauf erhalten. Android Go soll ab 2018 verfügbar sein.
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
Samsung Galaxy A51 kein Handy war im ersten Quartal 2020 so beliebt wie dieses
25.05.2020Smartphone
Samsung Galaxy A51 - Wie gut der Welt-Bestseller wirklich ist

Im ersten Quartal wurde weltweit kein Smartphone so oft verkauft wie das Galaxy A51. Wie lautet Samsungs Erfolgsrezept?

iphone 12 wie wird es aussehen - titelbild
08.05.2020Smartphone
iPhone 12 Insider Leaks zu Preis & Erscheinungsdatum des Apple Flaggschiffs

Die Gerüchteküche um das iPhone 12 brodelt. Wir haben die aktuellen Leaks der Apple-Insider für Sie zusammengefasst.

Huawei P40 Pro Angebot mit Freewatch und Buds
06.05.2020Smartphone-Deal
Huawei P40 Pro Jetzt mit 20 GB Vodafone Tarif & Goodies im Wert von 348 € sichern

Noch bis zum 16. Mai erhalten Sie bei CHECK24 das brandneue Huawei P40 Pro inklusive Huawei Watch und Freebuds 3 im Wert von 348 €.

Rufnummernmitnahme einfach erklärt
22.04.2020Ratgeber
Rufnummernmitnahme - Handyanbieter wechseln & Rufnummer behalten

Neuer Handyvertrag, alte Rufnummer - so wünschen es sich viele CHECK24 Kunden. Wir erklären, wie die Rufnummernmitnahme funktioniert.

Xiaomi Mi10 vs. Huawei P40
21.04.2020Smartphone-Vergleich
Xiaomi Mi 10 vs. Huawei P40 - Vergleich zweier Flaggschiffe

Im Duell um den chinesischen Smartphone-Thron schickt Xiaomi das Mi 10 und Huawei das P40 in den Ring - zwei echte Schwergewichte. Wer geht als Sieger hervor?