Sie sind hier: Startseite » Handy » News » Mobilfunkanbieter : Mehrwertsteuer-Vorteil - Mobilfunktarife jetzt noch günstiger!
Mobilfunkanbieter

Mehrwertsteuer-Vorteil - Mobilfunktarife jetzt noch günstiger!

München, 03.07.2020 | 14:30 | nha
Wir zeigen Ihnen wie sich die Senkung der Mehrwertsteuer auf die Preise der Mobilfunktarife auswirkt. 
Am 1. Juli wurde der reguläre Mehrwertsteuersatz bis zum Ende des Jahres von 19% auf 16% gesenkt. Das Ziel: Die Nachfrage erhöhen und so der Konjunktur in der Corona-Pandemie einen kräftigen Schub verleihen.

Inwieweit das gelingt hängt auch davon ab, ob Unternehmen die Steuersenkung wirklich an die Kunden weitergeben und die Preise senken.

So besteht die Gefahr, dass Dienstleister, Autohäuser, Mobilfunkanbieter & Co die Gelegenheit nutzen, um die eigene Gewinnspanne zu maximieren. Denn: die Unternehmen sind nicht dazu verpflichtet, die Senkung der Mehrwertsteuer durch Preissenkungen an den Kunden weiterzugeben.

Volle Transparenz bei CHECK24

Wir bei CHECK24 wollen unserem Ruf als bester Handytarifvergleich alle Ehre machen. Deswegen haben wir neben zahlreichen Rabatten und Boni auch die Mehrwertsteuersenkung in unseren Vergleich aufgenommen.

Um die optimale Preistransparenz zu gewährleisten, weisen wir den insgesamt für diesen Zeitraum möglichen Mehrwertsteuer-Vorteil aus und berücksichtigen ihn bei der Berechnung des Durchschnitts pro Monat.

Das bedeutet konkret, dass Sie bei CHECK24 nicht nur sehen, welche Anbieter die Senkung der Mehrwertsteuer an den Kunden weitergeben, sondern auch wie viel Geld sie dabei sparen können.

Erfreulich: Die meisten Mobilfunkanbieter haben sich dazu entschieden, die Ersparnis an die Kunden weiterzugeben.


Wie wird der Mehrwertsteuer-Vorteil berechnet?

Die Berechnung des Mehrwertsteuer-Vorteils erfolgt näherungsweise auf volle Monate und bestimmt sich über alle monatlichen Kosten und Rabatte, die bis zum Ende der Mehrwertsteuersenkung am 31. Dezember anfallen.

Wie hoch der Mehrwertsteuer-Vorteil für einen bestimmten Tarif ausfällt, sehen Sie im Laufe des Bestellvorgangs auf CHECK24.
 

Besonderheit Prepaid

Während der Vorteil der Mehrwertsteuersenkung bei klassischen Tarifen mit einer Laufzeit von 24 Monaten darin besteht, dass Ihnen 3% der MwSt auf der Rechnung erspart bleiben, erhalten Sie bei allen Prepaid-Aufladungen bis zum 31. Dezember 2,52 Prozent des Aufladebetrags gutgeschrieben.

Wenn Sie beispielsweise 15 € auf Ihr CallYa-Kundenkonto aufladen, werden Ihnen 15,38 € gutgeschrieben. Allerdings kann es bis zu 72 Stunden dauern bis das Guthaben in Ihrem Prepaid Konto sichtbar wird.


Haben Sie Fragen?

Falls Sie Fragen zum Mehrwertsteuer-Vorteil oder einer anderen Mobilfunkthematik haben, ist der CHECK24 Kundenservice von Montag - Sonntag 8:00 - 22:00 Uhr telefonisch unter 089 - 24 24 11 88 und per E-Mail unter handy@check24.de für Sie erreichbar. Unsere Experten für Mobilfunk helfen Ihnen gerne!
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
iPhone 12 von mini bis Max - das können die 4 neuen Flaggschiffe
14.10.2020Smartphone
iPhone 12 von mini bis Max - das können die 4 neuen Flaggschiffe

Nach Verzögerungen durch Corona enthüllte Apple gestern gleich 4 iPhone 12-Modelle. Hat sich das Warten gelohnt?

LTE-Sendemast
05.10.2020Telefónica:
Ein Mobilfunknetz mit zwei Gesichtern

Telefónica war lange Letzter in Sachen Netzabdeckung und Qualität. Doch es hat sich was getan.

5G-Netz: o2 nimmt erste Antennen in Betrieb
01.10.2020Netze
5G-Netz: Bald auch bei der Telefónica-Marke o2

Als letzter der 3 Netzbetreiber nimmt Telefónica 5G-Antennen in Betrieb. Lohnt sich 5G schon für Sie?

Samsung Galaxy S10 - Jetzt viel Technik zum kleinen Preis sichern
24.09.2020Smartphone-Deal
Samsung Galaxy S10: Jetzt viel Technik zum kleinen Preis sichern!

Bei uns erhalten Sie das Samsung Galaxy S10 im preiswerten Allnet-Flat Classic Tarif mit 10 GB im Vodafone-Netz.

iphone 12 wie wird es aussehen - titelbild
17.09.2020Smartphone
iPhone 12 - Insider Leaks zu Preis & Erscheinungsdatum des Apple Flaggschiffs

Die Gerüchteküche um das iPhone 12 brodelt. Wir haben die aktuellen Leaks der Apple-Insider für Sie zusammengefasst.