Sie sind hier: Startseite » Handy » News » : Nokia 8: Finnischer Hüne betritt den Ring

Nokia 8: Finnischer Hüne betritt den Ring

München, 17.08.2017 | 09:38 | bka
Seit Wochen waberte das Nokia 8 durch die Gerüchteküche – nun hat der finnische Lizenznehmer HMD Global das Top-Smartphone vorgestellt. Das Nokia 8 ist das vierte Gerät nach dem Comeback des einstigen Weltmarktführers und reiht sich in die Riege der Flaggschiffe ein.
HDM Global hat das Nokia 8 vorgestellt. (Bild: Nokia)
Nachdem Microsoft Nokias Handy-Sparte 2013 an sich riss, dafür knapp 5,5 Milliarden zahlte und den Karren einige Jahre später an die Wand fuhr, ist Nokia zurück auf dem Smartphone-Markt. Bereits seit Kurzem sind das Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 erhältlich. Mit dem Nokia 8 folgt ein Modell der Spitzenklasse, was auch die technischen Daten widerspiegeln: Qualcomms High-End-Prozessor, ein 5,3 Zoll großes Display mit Quad-HD-Auflösung, 4 GB Arbeitsspeicher und eine Dual-Kamera auf der Rückseite, in der technisches Know-how des deutschen Traditionsunternehmens Carl Zeiss steckt.
 
Ähnlich wie bei der Kooperation zwischen Huawei und Leica kommen auch beim Nokia-Zeiss-Produkt je ein Farb- und Schwarzweiß-Sensor zum Einsatz. Hinter einer Blende von f/2.0 bieten die Sensoren 13 Megapixeln Platz. Auch die Frontkamera löst bei gleicher Blendenöffnung Selfies mit 13 Megapixeln auf. Bei Dunkelheit versucht das Display mit seiner vollen Kraft die Umgebung auszuleuchten.
 

Nokia und Android

Hinzu kommt ein 64 GB großer interner Speicher, der per Micro-SD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar ist. Der 3.090-mAh-Akku ist mit Qualcomms Quick-Charge-Technologie in der Version 3.0 ausgestattet und wird über den USB-Typ-C-Anschluss aufgeladen. Was sich einst viele Nokia-Fans gewünscht haben, wird nun Realität: Beim Betriebssystem setzt HMD Global auf eine der aktuellsten Versionen des Google OS. Statt mit einer Nutzeroberfläche die Performance einzuschränken, lassen die Finnen Android 7.1.1 unberührt.
 

Metall und Glas für 600 Euro

Vier Farbvarianten, zwei unterschiedliche Oberflächenbeschaffenheiten, ein Unibody aus Leichtmetall und ein von Gorilla Glas 5 geschütztes Display: Auch beim Design hat sich HMD Global Gedanken gemacht. So wird das Nokia 8 in den Farben Kupfer und Blau mit auf Hochglanz poliertem Rücken in den Verkaufsregalen landen. Zudem wird es eine weitere blaue sowie eine graue Version mit einer matten Beschaffenheit geben. Anfang September soll das Nokia 8 auf den Markt kommen. Der Preis: rund 600 Euro.
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
iphone 12 wie wird es aussehen - titelbild
29.05.2020Smartphone
iPhone 12 - Insider Leaks zu Preis & Erscheinungsdatum des Apple Flaggschiffs

Die Gerüchteküche um das iPhone 12 brodelt. Wir haben die aktuellen Leaks der Apple-Insider für Sie zusammengefasst.

Samsung Galaxy S20 im Spartarif mit Spotify
28.05.2020Smartphone-Deal
Samsung Galaxy S20 mit 10 GB im Vodafone Netz & 6 Monate Spotify Premium zum Sparpreis

Zum Sparpreis erhalten Sie bei uns das Galaxy S20 mit 10 GB im Vodafone Netz und 6 Monate Spotify Premium.

Samsung Galaxy A51 kein Handy war im ersten Quartal 2020 so beliebt wie dieses
25.05.2020Smartphone
Samsung Galaxy A51 - Wie gut der Welt-Bestseller wirklich ist

Im ersten Quartal wurde weltweit kein Smartphone so oft verkauft wie das Galaxy A51. Wie lautet Samsungs Erfolgsrezept?

Rufnummernmitnahme einfach erklärt
22.04.2020Ratgeber
Rufnummernmitnahme - Handyanbieter wechseln & Rufnummer behalten

Neuer Handyvertrag, alte Rufnummer - so wünschen es sich viele CHECK24 Kunden. Wir erklären, wie die Rufnummernmitnahme funktioniert.

Xiaomi Mi10 vs. Huawei P40
21.04.2020Smartphone-Vergleich
Xiaomi Mi 10 vs. Huawei P40 - Vergleich zweier Flaggschiffe

Im Duell um den chinesischen Smartphone-Thron schickt Xiaomi das Mi 10 und Huawei das P40 in den Ring - zwei echte Schwergewichte. Wer geht als Sieger hervor?