Sie sind hier: Startseite » Handy » News » o2: Neue Tarife im DSL-Stil
o2
Neue Tarife im DSL-Stil
München, 04.02.202016:51nha
Wir alle legen bei der Suche nach neuen Handytarifen neben einem günstigen Preis mittlerweile großen Wert auf die Surf-Geschwindigkeit sowie das zur Verfügung stehende Datenvolumen. o2 bietet nun drei günstige Highspeed-Optionen an, die allesamt unbegrenztes Datenvolumen versprechen. 
Die o2 Free-Tarife versprechen stets ein schnelles Surfvergnügen (Quelle: telefonica.de/presse).

Pünktlich zu Beginn des neuen Jahrzehnts nimmt der Mobilfunkkonzern o2 neue Tarife in sein Portfolio auf. Ab heute können sich Kunden zwischen drei wortwörtlich gemeinten Flatrate-Tarifen entscheiden, die sich mit Blick auf die maximal verfügbare Surfgeschwindigkeit unterscheiden und nicht in der Größe des Datenvolumens. Daneben laufen die aktuellen Free Tarife weiter und verdoppeln ihr Datenvolumen - parallel fällt die o2 Free-Option weg. 
 

Die neuen o2 Free Unlimited Tarife

Mit den neuen o2 Free Unlimited-Tarifen surft der Nutzer unbegrenzt bei maximalen Bandbreiten von wahlweise 2 MBit/s, 10 MBit/s oder 225 Mbit/s. Ob bei wenig, gewöhnlicher oder großzügiger Nutzung, mit den Tarifen ist, zumindest laut o2, für jeden die richtige Geschwindigkeit dabei. Alle drei Tarife sind auch in der Flex-Variante für einen Aufpreis von 5€ buchbar. Diese bietet mit einer Laufzeit von einem Monat maximale Flexibilität. 
 

Die Unlimited Tarife im Detail 

Folgende Tarife sind neu und verfügen über unbegrenzte Datenvolumen: 

  • Der o2 Free Unlimited Basic als Einsteiger-Tarif mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 2 MBit/s. Dieser kostet monatlich 29,99 € und eignet sich für diejenigen die lediglich E-Mails und Social Media checken sowie Musik streamen wollen.
  • Der o2 Free Unlimited Smart Tarif mit bis zu 10 MBit/s für 39,99 € im Monat. Das ist ausreichend für fast alle Anwendungen, wie beispielsweise Streaming von Video Content in HD-Qualität. 
  • Der o2 Free Unlimited Max Tarif mit einer Spitzensurfgeschwindigkeit von bis zu 225 MBit/s. Optimal für Leute, die unterwegs auf superschnelle Down- & Uploads angewiesen sind. Mit 49,99 € ist dieser im Vergleich zu Unlimited-Tarifen anderer Anbieter bemerkenswert günstig. 

Der Anschlusspreis beträgt übrigens bei allen o2 Free Tarifen grundsätzlich 39,99 €.

Hier finden Sie die o2 Tarife im Überblick - inklusive der neuen Unlimited-Angebote.
 

LTE-Datenvolumen und Geschwindigkeit der o2 Free Tarife

Mit Blick auf die alten o2 Free Tarife hat sich allerdings auch einiges geändert. Ab dem 04. Februar gibt es in den bekannten o2 Free Tarifen doppeltes Highspeed-Datenvolumen zum gleichen Preis.

Konkret bedeutet das: 

  • Den Tarif o2 Free S gibt es für 19,99 € pro Monat, inklusive 3 GB Datenvolumen.
  • Den Tarif o2 Free M gibt es künftig mit 20 GB statt den bisherigen 10 GB für 29,99 € pro Monat.
  • Der Tarif o2 Free L verfügt über ganze 60 GB Datenvolumen und kostet 39,99 € pro Monat. 

Damit Sie mit Höchstgeschwindigkeit surfen können, bietet o2 in seinem LTE-Netz bis zu 225 Megabit pro Sekunde im Download sowie bis zu 50 MBit/s beim Upload von Daten. Außerdem wird in den beiden größeren Tarifen auch eine kostenlose 5G-Option buchbar sein. 

Wegen des üppigen Datenvolumens in den klassischen Free Tarifen sowie des neuen Unlimited-Portfolios hat sich o2 dazu entschieden, auf die 1 MBit/s Weitersurfgarantie zu verzichten. Nach aufgebrauchtem Highspeed-Datenvolumen reduziert sich die Surfgeschwindigkeit auf maximal 32 kBit/s.  
 

Doppeltes Datenvolumen für 5 Euro Aufpreis

Darüber hinaus wird jeder o2 Free Tarif auch in der Boost Variante angeboten. Diese verdoppelt das Datenvolumen für 5 € mehr im Monat, sodass Ihnen im Free M Boost beispielsweise 40 GB Datenvolumen pro Monat zur Verfügung stehen.
Der Free L Boost verfügt sogar über 120 GB Datenvolumen und stellt mit seinen 44,99 € pro Monat gegebenenfalls eine gute Alternative zum 5 € teureren Free Unlimited Max dar.

 

o2 Free Connect: ein Tarif auf mehreren Geräten

 
o2 SIM-Karte
(telefonica.de/presse)
 
Besonders auf ihre Kosten kommen zudem Kunden, die die o2-Free-Boost-Tarife nutzen, denn sie können durch die o2 Free Connect-Option ohne Aufpreis bis zu 10 SIM-Karten verwenden. Das lohnt sich vor allem für Personen, die ein Tablet, eine Smartwatch oder mobile Router zum Surfen außerhalb der eigenen vier Wände besitzen. In der o2-App lässt sich für jede SIM-Karte das verfügbare Datenvolumen verwalten, sodass Sie stets volle Kontrolle haben. 

Zwei der SIM-Karten werden darüber hinaus durchgängig mit einer Allnet- und SMS-Flat versorgt - auf Wunsch auch als eSIM.
o2 Free Connect für mehrere SIM-Karten steht jedoch nicht für o2 Free-Kunden ohne Boost-Option zur Verfügung.
 

Junge Leute erhalten zusätzlichen Rabatt 

Das neue Portfolio beinhaltet auch wieder Rabatte für junge Leute. Diese erhalten bei allen Standard-Tarifen einen Rabatt von 10 € - zuvor waren es 5 €. Sind Sie maximal 27 Jahre alt, erhalten Sie so schon für 19,99 € im Monat die Basic Variante des Unlimited Tarifs oder den o2 Free M Tarif mit 20 GB und maximal 225 MBit/s. Allerdings entfällt der bisherige Rabatt von 5 € bei Kauf eines Hardware-Bundles. 
 

o2 Free und Roaming 

Die o2 Free Tarife können Sie, wie alle anderen Tarife, auch ohne zusätzliche Kosten mit Ihrem Smartphone im EU-Ausland nutzen. Das heißt konkret, dass für das Telefonieren, SMSen und Surfen genau dieselben Tarif-Konditionen gelten wie in Deutschland, sofern Sie den Tarif lediglich zeitweise, also zum Beispiel während Ihres Urlaubes, nutzen. Lediglich bei übermäßigem Gebrauch über eine lange Zeit im Ausland kann der Anbieter die Nutzung einschränken oder zusätzliche Gebühren erheben.  
 

Für wen lohnen sich die Tarife?

Grundsätzlich muss deutlich zwischen den einzelnen Tarifen unterschieden werden. Der o2 Free Unlimited Basic Tarif ist mit seinen 2 MBit/s nur bedingt zu empfehlen, da die Geschwindigkeit sehr begrenzt ist und für viele Anwendungen nicht ausreicht. Weil Nutzer, die ohnehin kaum Zeit im Internet verbringen, kein unbegrenztes Datenvolumen benötigen, bietet sich hier vielmehr der o2 Free S Tarif mit seinen 3 GB an. Dieser ist um ein vielfaches schneller und zudem günstiger.

Parallel dazu ist der Free Unlimited Max im Vergleich zu anderen Unlimited Tarifen der Konkurrenz bemerkenswert günstig. Gerade mit Blick darauf, dass sich das o2-Netz konstant verbessert und besonders im urbanen Raum überzeugt. Lesen Sie hierzu den vor kurzem auf CHECK24 veröffentlichten Artikel. Damit ist der Free Unlimited Max Tarif eine kostengünstige Alternative für Nutzer mit einem sehr hohen Verbrauch. Hervorzuheben ist außerdem die Möglichkeit, den Free Unlimited Max als monatlich kündbare Version zu bestellen. Mit diesem bekommen Sie unbegrenztes Datenvolumen mit bis zu 225 MBit/s bei maximaler Flexibilität. 
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
Samsung präsentiert gleich 3 neue Modelle.
12.02.2020Samsung Galaxy S20 Reihe
Garant für perfekte Schnappschüsse

Samsung präsentierte am 11.2.2020 alle Modelle der neuen Galaxy S20 Reihe. Eines überzeugt besonders.

CHECK24 Logo
10.02.2020CHECK24
Testsieger für Handytarifvergleiche

Der große PC Magazin Test im Bereich Telekommunikation - was macht CHECK24 besser als die Konkurrenz?

o2 Free
04.02.2020o2
Neue Tarife im DSL-Stil

Großes Tarifupdate bei o2 - was steckt hinter den neuen Unlimited Tarifen?

LTE-Sendemast
31.01.2020Telefónica:
Ein Mobilfunknetz mit zwei Gesichtern

Telefónica war lange Letzter in Sachen Netzabdeckung und Qualität. Doch es hat sich was getan.

Das Samsung Galaxy A71 und Galaxy A51
21.01.2020Samsung Galaxy
A51 und A71 unter der Lupe

Wie schneiden das Galaxy A51 und das A71 im Vergleich zu ihren Vorgängern ab?