Sie sind hier: Startseite » Handy » News » : Stiftung Warentest: Telekom hat das beste Netz
Stiftung Warentest: Telekom hat das beste Netz
München, 23.05.201717:05bka
Die Stiftung Warentest hat die Qualität der Mobilfunknetze in Deutschlang untersucht. Das Ergebnis: Zwar sind dank LTE alle Handynetze besser geworden, doch insbesondere außerhalb von Städten unterscheidet sich die Qualität zwischen den Netzen von Telekom, Vodafone und O2 weiterhin deutlich.
Die Telekom hat laut Stiftung Warentest das beste Netz
Bei der letzten Untersuchung der Mobilfunknetze von knapp zwei Jahren gab es noch vier Anbieter. Mittlerweile ist das E-Plus-Netz in dem von O2 aufgegangen und der Markt auf drei geschrumpft. Die Stiftung Warentest überprüfte unter anderem, inwiefern die einstige Aussage von Netzbetreiber Telefónica Deutschland „Zwei Netze sind besser als eins“ heute zutrifft. Um das zu ermitteln, fuhren die Tester mit ihrem Messsystem über Autobahnen, Landstraßen und durch Innenstädte. Auch mit Bahnen legten sie 2.400 Kilometer zurück und prüften die Qualität der Internet- und Telefonverbindungen. Für den Test benutzten die Prüfer herkömmliche Verträge mit zugehörigen SIM-Karten, wie sie auch jeder Kunde abschließen kann. Als Smartphone kam das Sony Xperia Z5 zum Einsatz.

Telekom-Netz besser als das von Vodafone und O2

Die Untersuchung zeigt, dass sich das O2-Netz seit 2015 zwar verbessert hat, aber immer noch schlechter ist als das von Telekom und Vodafone. Das gilt laut Stiftung Warentest vor allem fürs Telefonieren und Surfen in ländlichen Regionen und fürs Telefonieren bei Zugfahrten.
 
Insbesondere beim Laden von Internetseiten haben O2-Kunden auf dem Land schlechte Karten. Während die Tester in Städten fast alle Surf-Versuche im O2-Netz erfolgreich abschlossen, scheiterten sie außerhalb von Städten bei zehn Prozent aller Versuche. Im Telekom-Netz hingegen spuckte das Handy nur bei einem von hundert Versuchen nichts aus. Der Grund für die Funkschwäche von O2 auf dem Land: Der Netzbetreiber hinkt beim LTE-Ausbau den Konkurrenten hinterher. Außerdem lief bei den Messungen auf dem Land nur gut die Hälfte der Verbindungen über LTE; in Städten schaffte O2 immerhin 90 Prozent.

So macht sich die schlechtere Verbindung bemerkbar

Nutzer bemerken die Unterschiede zwischen den Netzen nicht nur beim Aufruf von Internetseiten. Wie die Stiftung Warentest festgestellt hat, dauerte es im Telekom-Netz im Schnitt nur acht Sekunden, um eine 20-MB-Datei herunterzuladen. Im Netz von Vodafone vergingen 13, bei O2 fast 22 Sekunden. Zudem hat die Leistungsstärke der Verbindung Einfluss auf die Video-Auflösung bei YouTube-Filmen. So bekamen die Tester im Telekom-Netz knapp 90 Prozent aller Videos in Full-HD auf dem Smartphone-Display angezeigt. Bei Vodafone waren es immerhin noch fast 80, bei O2 nur 56 Prozent.

Die Testnoten

Das abschließende Ergebnis: Die Telekom bewertet Stiftung Warentest mit der Note 1,9, Vodafone liegt mit dem Qualitätsurteil von 2,2 ebenfalls im guten Bereich. O2 hingegen belegt mit dem Testurteil „Befriedigend“ (2,6) den dritten Platz.
Weitere Nachrichten über Mobilfunk
Das Samsung Galaxy S20 im Angebot
23.03.2020Samsung Galaxy S20
Das neue Samsung Gerät zum Sparpreis

Sichern Sie sich das brandneue Samsung Galaxy S20 mit 12 GB LTE zum Sparpreis im Vodafone Netz.

iPhone SE 2 mit Homebutton
06.03.2020iPhone SE 2
Wann das neue Günstig-iPhone erscheinen soll

4 Jahre nach dem iPhone SE soll bald der Nachfolger erscheinen. Wann genau und was er kann, verrät Ihnen CHECK24.

Samsung präsentiert gleich 3 neue Modelle.
12.02.2020Samsung Galaxy S20 Reihe
Garant für perfekte Schnappschüsse

Samsung präsentierte am 11.2.2020 alle Modelle der neuen Galaxy S20 Reihe. Eines überzeugt besonders.

CHECK24 Logo
10.02.2020CHECK24
Testsieger für Handytarifvergleiche

Der große PC Magazin Test im Bereich Telekommunikation - was macht CHECK24 besser als die Konkurrenz?

o2 Free
04.02.2020o2
Neue Tarife im DSL-Stil

Großes Tarifupdate bei o2 - was steckt hinter den neuen Unlimited Tarifen?